Fresh from the press: “Regieren in der Einwanderungsgesellschaft”

Die Auseinandersetzung über Flucht, Asyl und Integration dominiert die politische Agenda seit 2015. Wie kann die Politikwissenschaft zum Verständnis veränderter Rahmenbedingungen des Regierens beitragen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Band Regieren in der Einwanderungsgesellschaft. Impulse zur Integrationsdebatte aus Sicht der Regierungsforschung” (Wiesbaden: Springer VS, 2016). Das Werk (Hrsg. Christoph Bieber, Andreas Blätte, Karl-Rudolf Korte, Niko Switek) ist aus einer Tagung der NRW School of Governance im Mai 2016 hervorgegangen . Der Band ist Teil der Serie „Studien der NRW School of Governance“. Abgesehen von der Mit-Herausgeberschaft findet sich im Band ein Beitrag von mir mit dem Titel “Multikulti ist tot? Lang lebe die Vielfalt!”